Michael Obert
Wie Du als Journalist/in die Fallstricke der interkulturellen Kommunikation meisterst.
NÄCHSTER TERMIN:
–in Planung 2022–

Hier unverbindlich reservieren

 

Trainer: Michael Obert
Zielgruppe: Journalist/innen, Fotograf/innen, Medienschaffende
Inhalte: Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz im Journalismus, Inspiration, Spaß an der Arbeit
Maximal 12 bis 14 Teilnehmer

„Nur wenn wir auf hohem Niveau über interkulturell geprägte Themen berichten, können wir dazu beitragen, die wachsende kulturelle Vielfalt in Deutschland als Chance zu nutzen.“
Michael Obert
 

Als Journalisten berichten wir immer häufiger über interkulturell geprägte Themen. Im Ausland wie im Inland. Flucht, Migration, Integration und Globalisierung fordern eine geschärfte interkulturelle Kompetenz. 

Doch wie steht es um unser tieferes Kulturverständnis? Wirken wir als Multiplikatoren von Chancen? Oder aufgrund interkultureller Missverständnisse, Fehlinterpretationen und Werturteile als Multiplikatoren jener Angst, von der sich AfD und Pegida nähren?

In diesem bundesweit einzigartigen Intensiv-Workshop vermittelt Dir Michael Obert als ausgebildeter interkultureller Trainer und Coach das Einmaleins der interkulturellen Kompetenz. So füllst Du Deinen interkulturellen Werkzeugkasten mit wertvollen Tools, die Du in Deiner journalistischen Arbeit sofort einsetzen kannst.
 

Lerninhalte 

  • Eigene Kulturstandards und ihr Einfluss auf die journalistische Arbeit
  • Fremde Kulturstandards und kulturspezifische Besonderheiten: Zeitverständnis, Unsicherheitsvermeidung, Machtdistanz, Kollektivismus
  • Interkulturelle Missverständnisse frühzeitig erkennen, Werturteile vermeiden
  • Handlungsstrategien und Lösungsansätze für interkulturelle Konflikte mit Informanten, Protagonisten, Fixern, Fahrern, Übersetzern aus anderen Kulturen im In- und Ausland
  • Migranten und geflüchtete Menschen in Deutschland: Kulturschock und Handlungsoptionen
  • Stereotype in der Berichterstattung: Wertfrei recherchieren, schreiben, bebildern
  • Interkulturelle Kommunikation: Erfahrungen und Informationen richtig einordnen und für Leser aus der eigenen Kultur übersetzen – damit es stimmt, was wir am Ende schreiben

Wir empfehlen Dir, ein eigenes interkulturell geprägtes Thema mitzubringen, das sich in Planung befindet oder bereits in Arbeit ist. Angeleitet von Michael Obert, erarbeitet die Gruppe im Verlauf des Workshops kulturspezifische Besonderheiten Ihres Themas sowie konkrete Handlungsstrategien und Lösungsansätze für mögliche Konfliktsituationen.
 

Nächster Termin
–in Planung 2022–
Unsere Workshops sind schnell ausgebucht.
Reserviere hier unverbindlich Deinen Platz. Dein Vorteil: Wir schreiben Dich als Erste/n an, sobald die konkreten Termine feststehen. First come, first served.

Veranstaltungsort:
Berlin, genauer Ort wird noch bekannt gegeben

Frühbucherpreis für Freie (bis 30 Tage vor Beginn) 420,00 Euro (499,80 Euro inkl. 19% MwSt).
Regulärer Preis 520,00 Euro (618,80 Euro inkl. 19% MwSt).

Im Preis sind enthalten: 

  • Intensiver 2-tägiger Workshop 
  • Ausbildungsunterlagen 
  • Teilnehmer-Zertifikat
  • exklusiver Zugang zum internen Netzwerk der Reporter-Akademie Berlin
  • Obst, Snacks, Getränke 
  • Rat und Tat für auswärtige Teilnehmerinnen und Teilnehmer für einen erlebnisreichen Aufenthalt in Berlin

Wenn Du noch Fragen hast, schau doch mal in unsere FAQ. Wir unterstützen Dich gerne mit Tipps für bewährte Anreise- und Übernachtungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns auf Deine Nachricht! 

Interkulturelles Training für Unternehmen, Organisationen und Stiftungen
Sie wollen ihr interkulturelles Team voranbringen, um in einem wertschätzenden Klima gemeinsam ambitionierte Projekte oder Ziele umzusetzen?

Gerne erarbeiten wir für Sie ein passgenaues interkulturelles Seminarkonzept, damit Ihre Mitarbeitenden besser verstehen, wie sie selbst und wie die anderen ticken.

Schreiben Sie uns gerne eine Mail an info@nopereporter-akademie-berlin.de.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

top